Barbara Johanna Billeiter – surreale Bilderwelten mit starker Message

Barbara Johanna Billeiter „Duckylemon“ entdeckte Ihre Leidenschaft zur Malerei mit 30 Jahren. In ihren surrealen Werken finden sich die unterschiedlichsten Charaktere und Wesen, die alle eine Geschichte zu erzählen wissen. Konterkariert werden die in leuchtenden Farben gemalten Motive durch Gegensätze und Spannungen, die Barbara meisterhaft inszeniert und in vielen Details versteckt.

Barbara Johanna Billeiter

Barbara Johanna Billeiter, auch unter ihrem Künstlernamen „Duckylemon“ bekannt, ist eine surrealistische Malerin aus Franken in Deutschland und liebt es, mit Ihren Motiven auf Leinwand zu überraschen und durch Gegensätze und viele kleine Details zu begeistern.
Schon als Kind liebte Barbara die Malerei und interessierte sich für Kunst. Doch erst mit 30 Jahren, nach dem Tod ihres Mannes, begann sie mit einem Kunststudium. Hier fand sie auch ihren eigenen, unverwechselbaren Stil der Malerei. Sie lässt ihre eigenen Erlebnisse und Erfahrungen in ihre Arbeit einfließen, egal ob sie schön oder unangenehm waren. So vereinen sich Dunkelheit und Licht, Süßes und Bitteres zu einem Spiel der Kontraste. Barbaras Gemälde zeigen eine unglaubliche Menge an Details, versteckten Objekten und Botschaften. Manche bezeichnen ihre Arbeit sogar als „Horror Vacui“, was so viel bedeutet wie „Abneigung oder Angst vor dem leeren Raum“.

Es ist geradezu aufregend, vor jedem Leinwandbild auf Entdeckungsreise zu gehen. Für Barbara sind die Augen ihrer Figuren das Wichtigste, denn sie sind das Tor zur Seele, da sie sehr ausdrucksstark sein können, ohne ein einziges Wort sprechen zu müssen.

Auf der internationalen Bühne

International ist Barbara Johanna Billeiter unter anderem in einem Interview mit dem NY Glamour Magazin präsent und auch in der Kunstzeitschrift Nijii wurde bereits zweimal über Ihr eindrucksvolles Werk und Schaffen berichtet.