Brigitte Anna Franck – Deutschland

Brigitte Anna Franck kombiniert in Ihrem Alltag die Kunst mit dem konkreten Anwendungsgebiet der Architektur. Dieses Zusammenspiel stellt eine grundlegende Basis für ihr künstlerisches Schaffen und Ihr Anliegen der Motivationskunst dar.

Nach Ihrem Architekturstudium startete Brigitte Anna Franck als Stadtplanerin im Bereich der Stadtgestaltung und Wohnumfeldverbesserung in Krefeld. Bereits seit 1993 ist sie als freie Architektin tätig und erweitert seitdem ihre Erfahrungen im Bereich Wohnraumgestaltung und Raumkonzeption. 2013 gründete sie ihr Unternehmen „Smiling rooms“ – Wohnen und Arbeiten in Harmonie.

Als ausgebildete Farbberaterin erarbeitet Sie Raumkonzepte und konzentriert sich dabei auf die Gestaltung von Geschäftsräumen, Arztpraxen und Therapieeinrichtungen. Dennoch stößt Ihre Motivationskunst gerade auch in privaten Wohnräumen auf Begeisterung. Mit der Kombination aus künstlerischer Kreativität und fachlicher Kompetenz versteht Brigitte Anna Franck es, auf die individuellen Belange einer jeden Raumkonstellation einzugehen.

In den letzten Jahren konnten sich die positiven Botschaften und motivierenden Leinwandbilder von Brigitte Anna Franck auch hinaus über die Grenzen Deutschlands einen Namen machen. Sowohl in der Schweiz, Österreich, Italien und den Niederlanden, als auch in den USA, hat ihre ganz besondere Motivationskunst begeisterte Anhänger gefunden.

Zuversicht, Freude, Harmonie, Energie

In einem Artikel beschreibt Frau Dr. Kerstin Hoffmann, Expertin für Kommunikation- und Strategieberatung die Künstlerin und ihre Arbeit mit den folgenden Zeilen:

“Brigitte Anna Franck ist Architektin, Beraterin und Künstlerin. Drei Aufgaben, die eigentlich nicht voneinander zu trennen sind. Denn in allem, was sie tut, will sie vor allem nur eins:

die Welt ein bisschen farbiger, heller und glücklicher machen.

Ihre Bilder strahlen das aus, was Brigitte Franck während ihrer meditativen Malstunden hineingibt:

Zuversicht, Freude, Harmonie, Energie.

Sie leuchten, aber sie sind nie bunt. Meist dominiert eine Farbe. Oft tragen die Gemälde eine Affirmation, einen anregenden, stärkenden, Kraft verleihenden Satz. Die Buchstaben – und manchmal Figuren – fügen sich organisch in den Bildaufbau, wirken über den Wortlaut hinaus und sind so Teil eines höheren Ganzen.

Dabei ist die Freude, die der Betrachter an dieser Malerei findet, nicht reine Gefühlssache. So wie die Architektin und Beraterin auf eine fundierte Ausbildung und große Berufserfahrung zurückgreift, so ist sie als Künstlerin perfektionistisch. Technisch sind ihre Arbeiten ausgefeilt, malerisch sind sie hervorragend umgesetzt. Materialwahl und Komposition, Mischtechnik und Pinselstrich gehorchen mehr als bloßen Eingebungen. Formgesetze, Wissen um Farbwirkungen und Kenntnis menschlicher Wahrnehmung sind die Voraussetzung für diese scheinbar mühelose Leichtigkeit der Arbeiten.

Wer bereit ist, sich auf Brigitte Francks Kunst einzulassen und einzuschwingen, sie in der Betrachtung zu einem Teil seiner selbst zu machen, kann sich verändern, wenn er es will.“