Startseite/Künstler/Luciana Nabuco

Luciana Nabuco

 

Mit ihrer Arbeit macht Sie auf Unterdrückung aufmerksam und kämpft gegen das Verdrängen und Vergessen von alten Ritualen, Quellen und der eigenen Herkunft an. Als Autodidakt startet Luciana Nabuco in die Malerei mit Acryl auf Leinwand. Ihre Motive sind starke Frauen und weibliche Gottheiten der afro-brasilianischen Kulturen und Religionen.

Ihre frühen Arbeiten zeigen schwarze Frauen, die sie aus dem Unbewussten heraus, frei und ohne konkrete Vorlage malt. Im weiteren Verlauf ihrer Arbeit konkretisieren sich ihre Motive auf Frauen und weibliche Gottheiten der Yoruba Religion.  Über die Malerei hinaus schrieb sie einen Dokumentarfilm.  Als Autorin und Illustratorin von Kinderbüchern veröffentlichte sie 2018 ein Buch zur Erinnerung an die Yoruba.

Sie zeigt starke Frauen als Antwort auf Fragen und Dialoge. Mit einer weiblichen Stimme möchte Sie durch jede ihrer Arbeiten ein Leben sichtbar machen. Im Fokus ihrer Arbeit stehen kulturelle und geographische Aspekte afro-brasilianischer Religionen und Verbindungen. Ihre Arbeit ist ein wichtiger Bestandteil zur Erhaltung des Ahnengedächtnisses als Brücke zwischen den Völkern und den Generationen.

Nach oben