Sheila Rocha – der innere Kampf des Menschen

Sheila Rocha erkundet als multimediale Künstlerin die ständige Auseinandersetzung unseres Bewusstseins. Weisheit und Vernunft stehen im ständigen Diskurs mit unseren Wünschen und Bedürfnissen. Ihre Collagen sind voller Symbole und fantastischer Motive.

Sheila Rocha ist eine brasilianische Künstlerin, die mit unterschiedlichen Medien und Prozessen arbeitet. Sie studierte Philosophie, Mythologie sowie die Symbole verschiedener Kulturen. Dabei hat sie ihr größtes Interesse bei Gefühlen und Bewusstseinszuständen entdeckt. In ihrer Arbeit möchte sie die Erweiterung des Bewusstseins durch visuelle Reize und Symbole ermöglichen. Dabei verwendet Sie häufig Collagen. Durch diese Vorgehensweise ist es ihr möglich eine Verknüpfung von Form und Inhalt zu schaffen. Die Dualität und Kombination verschiedener Aspekte in der Psyche und der Seele schlagen sich so auch auf formale Art und Weise in ihren Werken nieder.

Sheila Rocha ist eine Künstlerin mit vielen Facetten. Sie war und ist in vielen Bereichen der Kunst aber auch in den Medien tätig. Dabei lässt sie gerne die Erfahrungen, die sie aus anderen Abschnitten ihres Lebens gemacht hat, ihren Teil zur Kunst beitragen. Als klassische Tänzerin, Choreografin, Autorin, Werbeexpertin und Designerin schließt sie all ihre Talente zusammen in ihrem künstlerischen Schaffen.

Zwischen Dimensionen und Polen

In ihrer Arbeit geht es häufig um die Auseinandersetzung mit sich selbst in Form eines dynamischen Zusammenspiels. Dabei handelt es sich nicht zwangsläufig um eine harmonische Kombination, sondern auch um einen Kampf. Ihrer Ansicht nach ist es notwendig, sich selbst zu bezwingen, bevor man im Leben Erfolg an anderen Stellen haben kann. Dabei sind ihre Arbeiten symbolbeladen und muten in ihrem Erscheinungsbild und ihren Motiven den Collagearbeiten der Pariser Surrealisten an.